Mittwoch, 20. September 2017

Deus Ex Machina The Ranger





Inspiriert durch Steve Mc Queen und die Motorräder aus dieser Zeit, entstand ein Motorrad das auf Kundenwunsch Deus Milano in nur 4 Monaten realisiert hat. Als Basis wurde eine 2014 Husquarna FE 501 genommen, also eine Sportenduro die leicht ist und genügend Power hat. Der Name und die Farbe der FE stammen von Peter`s Range Rover, daher der Spitzname „The Ranger“. 

Deus Milano haben einen großzügigen, handgefertigten Aluminium-Treibstofftank gebaut, um genügend Reichweite zu realisieren und das Design maßgeblich zu verändern. Die Fender bestehen ebenfalls aus Aluminium und passen perfekt zum Konzept. Die Sitzbank ist handgefertigt und fügt sich sehr gut in Form und Farbe hinein. Die Gabel wurde schwarz eloxiert, Rahmen und Teile des Motors wurden ebenfalls schwarz lackiert.
Ein neuer LED Scheinwerfer sorgt jetzt für ausreichend Licht, darunter wurden dezent Rizoma Blinker platziert. Ariette Griffe und ein Daytona Speedo runden das Cockpit ab. Schön zu sehen wie Deus ihr Logo in den bestehenden Husquarna-Schriftzug integriert haben.

Ein typisches kraftvolles Steve Mc Queen Motorrad das Leistung hat und auch noch unverschämt gut aussieht und legal und zuverlässig gefahren werden kann.

Klasse!!














Sonntag, 17. September 2017

Blaumann Damen-Jeanshosen

Blaumann Jeanshosen, handgefertigt in Deutschland erfreuen uns ja schon seit einiger Zeit mit hervorragend verarbeitenden Selvage- Jeans. Qualität, feinster Denim, perfekte Passform und einen sehr guten Service zeichnen die Blaumann Jeanshosen aus (siehe Bericht) http://generation-bobber.blogspot.de/2017/02/blaumann-jeanshosen.html.  

Bisher wurden wir Männer nur mit diesen wunderbaren Denim beglückt. Die Blaumänner schneidern nun zum ersten Mal eine Damenjeans-Serie aus Kuroki Selvage Denim mit 11,5 oz. Es ist die erste Serie und eine Neuauflage hängt vom Interesse ab. 

Also werte Damen, zeigt euren guten Geschmack und lasst euch diese einmalige Gelegenheit nicht entgehen.



Bei folgenden Händlern könnt Ihre die Jeans kaufen:

Berlin Retronia.de
Bremen FOUR ACES
Gutenzell Schall & Rauch
Köln 50GradCologne
Künzelsau Münch Mode
Schweinfurt Montana Schweinfurt
Ulm Lederladen


http://www.blaumann-jeanshosen.de/













Mittwoch, 13. September 2017

TW Steel Sons of Time

Der Niederländische Uhrenhersteller TW Steel entwickelte 2016 gemeinsam mit Custombike-Hersteller Numbnut Motorcycles das erste Kapitel der Son of Time-Saga.

Die Idee war, das Design zweier Kraftzentren zu bündeln und gemeinsam ein einzigartiges Motorrad und einen dazugehörigen Special Edition-Zeitmesser zu entwickeln. 

Aufgrund des enormen Erfolges dieser Zusammenarbeit setzt TW Steel die Geschichte mit weiteren Custommizern fort. Neben Numbnut Motorcycles, Irornwood Custom Motorcycles, Diamond Atelier und ganz neu Macco Motors wurden exzellente Schrauber gefunden, die aufregende Kreationen auf Basis Yamaha XSR 900, XSR 700 und XV 950 geschaffen haben. 

Schaut selbst:









 
Desperado
TW Steel/Macco Motors





 



Chronos Joyride
TW Steel/Ironwood Custom Motrocycles






 

AEON
TW Steel/Diamond Atelier






 


Son of Time
TW Steel/Numbnut Motrorcycles





Sonntag, 13. August 2017

Deus Ex Machina Triumph TR6 “The C-SEVEN“

Back to the roots” unter diesem Motto wurde die Triumph TR 6 von Deus Ex Machina in Sydney gebaut. Deus schafft es mit diesem klassischen Bobber- Umbau mal wieder zu entschleunigen und sich auf das wesentliche zu konzentrieren. Das tut gut und erzielt perfekt seine Wirkung. Die TR6 steht aktuell in Sydney zum Verkauf. Wer seine Wände verschönern möchte, der kann das mit zwei limitierten Premium Poster vom Deus –Kreativ-Direktor Carby Tuckwell tun.



Reduziert auf das Wesentliche!



Sehr gut.

via Deus:

Available For Purchase in Sydney

Years ago, a basket case TR6 rolled into the Camperdown workshop with the hope of a new lease on life in the not so distant future — As faith would have it, this bike would spend time collecting dust before it collected new miles.


When time finally came to breath new life into this old project,  long time Deus friend Warren Dawson & Camperdown chief  Jeremy Tagand transformed this passion project into a hardtail that honours the bobber name & heritage, with back bending power for days.

Fitted with a plethora of hand formed bodywork, including the guards, Fork shrouds, fuel tank, oil tank and of course the all important rigid frame. the time invested in this ambitious build is clear.

Norm from Sovereign Classic Motorcycles lent a hand with the engine rebuild and tuned her to perfection with the help of his 35+ years working and restoring British motorcycles.

This means the engine it isn’t out to break your leg while kicking her over. A Hunt magneto was fitted to create a more reliable and stronger spark and K&N Filter from Carlisle to help her breathe.

Inside the Firestone rubber from Antique Tyres rolls two wheels that have been stripped, blasted, painted and polished by the wheels specialists at Ash’s Spoked Wheelz.


The special thing about this Trumpy is that it has not found a home as of yet. So get over to our Sydney store to lay your eyes on this beauty!

Shoot an email to bikes@au.deuscustoms.com to show your interest

To celebrate the C-Seven, Deus creative Director Carby Tuckwell penciled two limited edition Premium Posters. 





 








Donnerstag, 10. August 2017

House of Vans hosts the closing weekend of The Assembly Chopper Show


Vom 22.07-23.07.2017 fand im House of Vans zum ersten Mal die Assembly Chopper Show statt. Das „House of Vans“ liegt in Zentral-London und war in atmosphärische Umgebung der perfekte Ort zur Show. Über vierzig Chopper wurden beindruckend in Scene gesetzt. Bekannte Custommizer wie z.B. Brat Style, Max Schaaf, Cycle Zombies und Pangea Speed zeigten Ihre beeindruckenden Kreationen. An den Wänden konnten Fotos von den Fotografen Troy Critchlow, James A Grant und Larry Niehues bestaunt werden. Eine kleine aber feine Händlermeile und einige Tätowierer rundeten die Veranstaltung perfekt ab. Im „House of Vans“- Kino gab es Vorführungen von klassischen Motorradfilmen.



Die gut besuchte Veranstaltung zeigt deutlich das die britische Chopper-Szene in den letzten Jahren gewachsen ist und wird sich ganz sicher in den nächsten Jahren etablieren.



Save the Chopper!!!